28.05.2020 | Die Kombination mikroskopischer Verfahren rückt leistungsfähigere Batteriematerialien in greifbare Nähe [externer Link]

Durch die Kombination unterschiedlicher, mikroskopischer Verfahren rücken leistungsfähigere Batteriematerialien in greifbare Nähe. Das zeigt eine mittelhessische Forschungsgruppe in „Advanced Energy Materials“. Das Team schaffte es, zu zeigen, wie die Verbindung Lithium-Nickel-Oxid aufgebaut ist – eine Voraussetzung dafür, um das Material erfolgreich in Lithium-Ionen-Batterien einsetzen zu können.