Rückkaufsprozess einer Lithium Investment Unit

Nachfolgend dargestellt und beschrieben sind die einzelnen Schritte zur Abwicklung des Verkaufs einer Lithium Investment Unit an die HWS AG (= Rückkauf der Lithium Investment Units durch die HWS AG). Der Rückkaufvertrag findet sich in der entsprechenden verlinkten PDF. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an unser SALES-Team (per E-Mail an sales@hwsag.de oder telefonisch unter +49(0)211 – 5692 7774, montags – freitags von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr).

Übersendung des Rückkaufvertrags an die HWS AG

Um den Verkaufsprozess an die HWS AG zu starten, müssen den nachfolgend aufgeführten Rückkaufvertrag herunterladen. Den ausgefüllten Rückkaufvertrag übersenden Sie uns per Brief, Fax oder E-Mail zusammen mit einer Kopie Ihres Personalausweises sowie der ausgefüllten datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung1 an:

HWS – Aktiengesellschaft
Handel – Wirtschaft – Services

Monschauer Straße 12
D-40549 Düsseldorf (Germany)

Fax.: +49(0)211 – 563 888 05

sales@hwsag.de

Nachfolgend finden Sie den Rückkaufvertrag der HWS AG als PDF zum Download.

Nachfolgend finden Sie die datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung (DREE) als PDF zum Download.

Ankaufsbestätigung und Überweisung der Kaufsumme

Sobald sie uns den Rückkaufvertrag zurückgesendet haben, erhalten Sie von uns eine Rückkaufbestätigung (je nach Wunsch per E-Mail oder in Briefform) mit dem entsprechenden Rückkaufpreis der von Ihnen angebotenen Lithium Investment Units. Bitte bedenken Sie, dass sich der Rückkaufpreis des Lithiumcarbonats entsprechend dem auf der Webseite des GLP-Programms (www.germanlithium.com) ausgewiesenem Preis für den Rückkauf einer Lithium Investment Unit mit 150 kg battery grade Lithiumcarbonat zum jeweils angegebenen Datum zusammensetzt und daher NICHT zwingend der Summe, die Sie zum Kauf der Lithium Investment Unit bezahlt haben, entspricht2. Weiterhin werden Ihnen das Fass- sowie das Palettenpfand erstattet, sofern diese beim Verkauf unbeschädigt mit abgegeben werden (bitte beachten Sie die zusätzlichen Kosten der gegebenenfalls anfallenden  Kleinstmengenpauschale). Die einzelnen Posten werden in der Rückkaufbestätigung entsprechend gesondert aufgeführt.

Die von uns übersendete Rückkaufbestätigung mit der ausgewiesenen Rückkaufsumme für die von Ihnen angebotenen Lithium Investment Units muss von Ihnen per mitgesendetem Formular bestätigt werden (das entsprechende Formular können Sie uns per Brief, Fax oder E-Mail an folgende Kontaktadressen zukommen lassen, per Brief an die HWS – Aktiengesellschaft, Handel – Wirtschaft – Services, Monschauer Straße 12, D-40549 Düsseldorf (Germany), per Fax an die +49(0)211 – 563 888 05 oder per E-Mail an sales@hwsag.de). Sofern die von Ihnen zum Rückkauf angebotenen Lithium Investment Units in unserem Hochsicherheitslager eingelagert sind, erfolgt die Überweisung der in der Ankaufsbestätigung genannten Summe auf das von Ihnen im Verkaufsvertrag angegebene Bankkonto (in der Regel innerhalb von 14 Tagen). Sollten sich die von Ihnen zum Rückkauf angebotenen Lithium Investment Units an einem anderen, nicht von uns verwalteten Standort befinden, erfolgt die Überweisung der in der Ankaufsbestätigung genannten Summer erst nach Anlieferung der Lithium Investment Units zu einem unserer Standorte, deren Adresse wir Ihnen in der Ankaufsbestätigung entsprechend mitteilen und erst nach Begutachtung und Prüfung der Siegel und des Fasses durch einen unserer Mitarbeiter (bei fehlendem oder beschädigten Siegel muss eine entsprechende Laboruntersuchung des Fassinhalts in einem von uns genannten, unabhängigen und zertifizierten Labor, beispielsweise ALS Global, erfolgen, deren Kosten entsprechend von der Rückkaufsumme abgezogen werden, die Überweisung der in der Ankaufsbestätigung genannten Summe, minus der Kosten für die Laboruntersuchungen, erfolgt entsprechend erst nach positivem, von den Mitarbeitern der HWS AG bestätigten, Ergebnis der Laboruntersuchungen). 

1durch vollständiges Ausfüllen und Übermitteln der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung stimmen Sie nach Art. 9 DSGVO Abs. 2 ausdrücklich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Rückkaufabwicklung zu, weitere Informationen zur Speicherung personenbezogener Daten, finden Sie in der Datenschutzerklärung, die Sie hier einsehen können.

2BITTE BEACHTEN SIE: Der Rückkaufpreis des Lithiumcarbonats (damit ist die Summe gemeint, die die HWS AG Ihnen für den Rückkauf Ihres Lithiumcarbonats bezahlt) wird entsprechend auf der Webseite des GLP-Projekts ausgewiesen und ist tagesaktuellen Schwankungen unterworfen. Die Schwankungen beruhen dabei einerseits auf sich ständig ändernden Wechselkursunterschieden unterschiedlicher Währungen, da das Lithiumcarbonat bei Lieferanten auf der ganzen Welt zugekauft wird sowie auf den sich ändernden, jeweils aktuell geltenden Weltmarktpreisen für Lithiumcarbonat, die entsprechend der jeweils aktuellen Marktsituation von Angebot und Nachfrage nach Lithiumcarbonat bestimmt werden. Auf diese Preisschwankungen hat die HWS AG keinen Einfluss und gibt sie entsprechend unmittelbar an den Kunden weiter, was sich im Verkaufs- und Ankaufspreis niederschlägt. Die HWS AG behält sich jedoch vor, auf den Rückkaufpreis eine dreiprozentige Managementgebühr gegenüber dem Verkaufspreis (entspricht der Summe, für die Sie eine Lithium Investment Unit bei der HWS AG erwerben können) einzubehalten.

Alle Dokumente des Rückkaufprozesses werden von uns mindestens über die Zeitdauer der Einlagerung der Lithium Investment Units und darüber hinaus maximal weitere zehn Jahre archiviert. Die archivierten Dokumente können Ihnen auf Wunsch jederzeit entsprechend zur Verfügung gestellt werden. Da es sich hierbei um die Speicherung personenbezogener Daten handelt, verweisen wir hierzu auf die entsprechenden Hinweise in der Datenschutzerklärung, die Sie hier finden.

Wir sind bestrebt, etwaige Meinungsverschiedenheiten aus Verbraucherverträgen außergerichtlich beizulegen. Wir sind deswegen zur Durchführung eines Streitbeilegungsverfahrens vor der Außergerichtlichen Streitbeilegungsstelle für Verbraucher und Unternehmer e. V., Hohe Str. 11, 04107 Leipzig , Telefon: +49 341 56116370 , Telefax: +49 341 56116371, www.streitbeilegungsstelle.org, kontakt@streitbeilegungsstelle.org bereit, sofern der Verbraucher den streitigen Anspruch zuvor uns gegenüber geltend gemacht hat. Der Rechtsweg steht Verbrauchern selbstverständlich jederzeit offen.